Archiv der Kategorie: Mitteilungen Sonstige

HAK 1958 – 60JÄHRIGES MATURA-JUBILÄUM

Unser 60jähriges
Matura-Jubiläum

Am Donnerstag, dem 28. Juni 2018 fanden wir uns (etwa 15 JubilarInnen plus die Professorinnen Felbermair und Fellinger sowie einige Schülerinnen der 2C Klasse) um 10 Uhr in der kleinen, barocken Marienkirche in der Herrengasse ein.

Stadtpfarrer Tomic feierte mit uns die Messe, deren Verlauf alle gut mitverfolgen konnten, denn am Eingang wurde jedem ein Programmheft übergeben.. So konnten wir den Psalm und die Danklitanei auch abwechselnd sprechen. Dank der Sorge von Frau Kransteiner war der Altar mit einem Blumengesteck festlich dekoriert. Die junge Organistin begleitete unsere Gesänge sehr einfühlsam. Das Thema des Gottesdientes waren unser Dank für die Zeit, die wir jeder für sich und doch gemeinsam verbracht haben und der Dank für die Menschen, die für uns in dieser Zeit wichtig waren.

Nach der Messe gingen wir einige Schritte zu Fuß hinüber in die Schule. Nicht nur dabei wurden wir von den SchülerInnen geleitet, sondern auch am Eingang, beim Lift und im Treppenhaus standen Lotsen bereit, die uns freundlich den Weg in die Klasse wiesen. Dort begrüßten uns einige Schülerinnen mit einem Glase Sekt. Wie aufmerksame SchülerInnen setzten wir uns in die Bänke und wurden nun offiziell begrüßt von Frau Prof. Fellinger, die den nicht im Haus anwesenden Direktor vertrat.

Das tat danach auch Herr Martin Stieger, der die Grüsse vom Absolventenverband überbrachte. Frau Prof. Fellinger zeigte uns das alte Klassenbuch unserer 4. Klasse – leider durften wir nicht hineinschauen, denn daran hätten die Datenschutzwächter Anstoß nehmen können. Dieses Buch ist natürlich eine richtige Sehenswürdigkeit, denn heute gibt es nur noch digitale Aufzeichnungen.

Vier neugierige Schülerinnen hatten nun ein Interview mit uns vorbereitet, dem sich Kollegin Stelzhammer und Kollege Wiesinger tapfer stellten. Auch aus unseren Bankreihen kamen Beiträge. Wir konnten also noch einmal eine „Prüfungssituation“ erleben.

Nachdem wir uns gebührend bedankt hatten, zogen wir weiter zum Mittagessen im Gasthof Obermair. Dort empfingen wir mit großer Freude Kollegen Otto Schildmair. Er hatte nicht nur seine Pflegerin, sondern auch beste Laune mitgebracht. Kollege Stürzlinger begrüßte ihn und sprach ihm in unser aller Namen den Dank aus für seine lange Tätigkeit als Organisator unserer Treffen. Leider mussten wir uns aber auch bald wieder von Otto verabschieden, denn er hatte an diesem Abend noch einen Besuch in der Dialysestation vor. Während des Essens, an dem auch Frau Prof. Felbermair teilnahm (Pfr. Tomic war leider verhindert), hatten wir Gelegenheit zur Unterhaltung mit den Kolleginnen und Kollegen, doch meine ich, dass es nicht nur mir so ging, dass die Zeit viel zu kurz war und wir nicht mit allen ein paar Worte wechseln konnten. Ich hoffe, das beim nächsten Treffen besser organisieren zu können. Es zeichnete sich der Wunsch ab, sich in 3 oder 5 Jahren wiederzusehen.

                                              Dr. Ulrike J. Wagner-Höher

 

DATENSCHUTZ

Mit 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Grund-Verordnung (DSGVO) in Kraft.

Auch Daten, die wir für den in unseren Statuten festgelegten Versand unseres Informationsblattes WELSER MERKUR zur Verfügung gestellt bekommen haben, sind von dieser Regelung betroffen.

Unser Verband ist mit diesen Daten schon bisher sehr vertraulich und restriktiv umgegangen und ist seit jeher um die Sicherheit dieser Daten bemüht gewesen. Die uns zur Verfügung gestellten Daten umfassen im Sinn der Zweckbestimmung unseres Verbandes nur folgende Angaben:

Name, Geburtsname, Vorname, Titel bzw. akademischer Grad,
Abschlussjahrgang, Schultyp (HAK, HAS, HAKBT), Adresse, e-Mail-Adresse, und (nur wenn besonders bekannt gegeben) auch Telefon-/Fax-Nummer, Beruf, Dienstgeber.

Neben der vorgesehenen Zweckbindung dieser Daten stellen Sie auch eine Chronik der Absolventen unserer Schule dar.

Eine Datenweitergabe erfolgt grundsätzlich nur an einen von uns ausgewählten vertrauenswürdigen Auftragsverarbeiter, der diese Daten nur für den Versand des WELSER MERKUR verwenden darf. Es erfolgt generell auch keine Datenweitergabe an Dritte.

Weiters werden für die Organisation von Klassen-/Jubiläums-Treffen an die Organisatoren bei Wunsch die uns zuletzt bekannt gegebenen Adressen  der Jahrgangsmitglieder des jubilierenden Jahrganges zur Unterstützung der Organisation zur Verfügung gestellt. Die Organisatoren müssen dazu aber vorher nachweisen, dass sie selbst Absolventen des jubilierenden Jahrganges sind.

Sie haben/Du hast auf Basis dieser Daten laufend die periodischen Informationen (WELSER MERKUR) unseres Verbandes entgegengenommen und wir gehen demnach davon aus, dass Sie auch weiterhin mit der Nutzung Ihrer Daten für diesen Zweck einverstanden sind.

ASAS EXPERTENLEHRGANG IMMOBILIENMANAGEMENT

Expertenlehrgang Immobilienmanagement

ERA-Basisausbildung – Auftakt für künftige akademische Immobilienmanager 

Das Immobiliennetzwerk ERA bildet die Mitarbeiter umfassend aus. Neben der verpflichtenden Basisausbildung – ERA arbeitet hier auch eng mit ASAS zusammen – absolvieren die künftigen ERA-Immobilienexperten oft auch den Expertenlehrgang Immobilienmanagement

Dieser eröffnet auch Ihnen neue Berufschancen!

Mehr

DIR. I. R. HOFRAT DKFM. MAG. MARGIT EICHBERGER VERSTORBEN

Dir. Margit Eichberger +

Wie wir soeben erfahren haben, ist am 21. Juni 2016

Frau Dir. i. R. Hofrat
Dkfm. Mag. Margit Eichberger

verstorben.

Nach ihrem Studium an der Hochschule für Welthandel und Wirtschaftspädagogik  war Frau Dkfm. Mag. Eichberger auch in unserer Schule als Professorin – insbesondere in der Handelsschule -tätig.

In weiterer Folge war sie Professorin und zuletzt Direktorin in der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule II in Wels.

 Wir werden sie in ehrender Erinnerung behalten.

Die Verabschiedung und feierliche Urnenbeisetzung findet am 4. Juli 2016 um 9.30 Uhr auf dem Friedhof in Wels statt.

Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

VÖWA-JAHRESAUFTAKT IM CASINO LINZ

Bildschirmfoto 2016-02-01 um 22.08.22Über Einladung des Präsidenten des VÖWA – Verband Österreichischer Wirtschaftsakademiker Oberösterreich, unseres Kollegen und Vorstandsmitgliedes Mag. DDr. Martin Stieger hatten wir Gelegenheit, am VÖWA-Jahresauftakt am 1. Feber 2016 im Casino Linz teilzunehmen.

Bildschirmfoto 2016-02-01 um 22.27.56Im Zentrum des Abends stand eine Diskussion zu der vom Präsidenten der Industriellenvereinigung Oberösterreich, Dr. Axel Greiner, aufgeworfenen Frage:

„Brauchen wir so viele Betriebswirte?“.

Bildschirmfoto 2016-02-01 um 22.39.20

Martin Sieger stellte dazu in seiner Einleitung eine CEO-Studie einige Eckdaten über die Ausbildung der in der Wirtschaft in Frankreich, England und Deutschland tätigen Mitarbeiter  vor.

Daraus ergab sich ein sehr angeregtes Diskussionsklima zwischen Präsident Dr. Greiner, Mag. DDr. Stieger und Diskutanten aus dem recht umfangreichen Besucherkreis.

Als Fazit könnte man – aus unserer Sicht als Absolventenverband einer Schule, die „Lieferant des kaufmännischen Nachwuchses“ ist, wie Martin Stieger in einer sehr treffenden Zwischenanmerkung sagte – durchaus die folgende Conclusio vertreten:

„Die Industrie lebt sicherlich in grossem Umfang von Mitarbeitern mit hervorragender technischer Ausbildung, aber ohne das fundierte Wissen von Betriebswirten wird es sicherlich auch nicht funktionieren!“ Soweit die Meinung des Verfassers dieses Berichtes.

 

 

 

ASAS-BEGRIFFE-WIKI FÜR YOUTUBE

Logo ASASASAS erarbeitet ein Begriffe-Wiki für YouTube

DIe Firma (ASAS Aus- und Weiterbildung AG) erarbeitet gerade ein Begriffe-Wiki für youtube und auf ihrer eigenen home page, wobei Begriffe aus der Betriebswirtschaft in kurzen Filmen erklärt werden, bislang wurden 20 Begriffe abgefüllt, die Ihr unter diesem Link (nach Anmeldung auf derASAS-Seite kostenlos nutzen könnt – (eine Kostprobe findet Ihr im Anhang):

 

Unbenannt-2

http://forum.asasonline.com/das-begriffs-wiki/

YouTube Logo  
https://www.youtube.com/playlist?list=PLw22tDtSAPeNeoBb9mVq_Rr3kTCvBN8pl

Das ist für SchülerInnen und AbsolventInnen sicher interessant!!!

Unbenannt-2  „Kostprobe“

https://www.youtube.com/watch?v=PnhfttQr6TU&list=PLw22tDtSAPeNeoBb9mVq_Rr3kTCvBN8pl&index=11

BILDUNGS- UND KARRIEREMESSE – „ABSOLVENT 2015“

11046785_10152961951236627_2451278736051850015_n

Bildungs- und Karrieremesse 
absolvent 2015″ in Linz

Das Job- und Karrierenetzwerk absolventen.at veranstaltet heuer erstmals eine eigene Bildungs- und Karrieremesse, die absolvent 2015. Diese findet am 29. Oktober 2015 von 9 – 18 Uhr im Design Center Linz statt. Ziel ist es, junge Talente beim Berufseinstieg zu unterstützen. Während sich Veranstalter anderer Messen fast ausschließlich an Studierende und HochschulabsolventInnen wenden, will man insbesondere auch SchülerInnen und MaturantInnen für den Karriereevent begeistern. Darüber hinaus werden spannende Vorträge zu Bildungs- und Karrierethemen stattfinden, die auch für SchülerInnen empfehlenswert sind. Das Besondere: Die absolvent 2015 wurde vom oberösterreichischen Landesschulrat zur schulbezogenen Veranstaltung erklärt.

Nach der Matura eine erfolgreiche Karriere starten
Als Absolventenverband unserer Schule wollen auch wir dafür sorgen, dass sich junge Menschen sowohl fachliche als auch soziale Kompetenzen aneignen, um den Einstieg ins Berufsleben erfolgreich zu meistern bzw. für ein Studium qualifiziert zu sein.

Auch absolventen.at verfolgt ein bestimmtes Ziel: Man will SchülerInnen möglichst viele Informationen zur Verfügung stellen, damit sie sich guten Gewissens für den richtigen weiteren Weg entscheiden können. Bisher hat absolventenverband.at diese Aufgabe mit seinem Karrierenetzwerk und seinen Broschüren (Guides) erfüllt. Man weiss aber, dass vor allem auch der persönliche Kontakt zwischen HR-Verantwortlichen und BewerberInnen entscheidende Vorteile bringt, veranstalten wir nun zusätzlich eine Karrieremesse.

Statements von Politikern:
„An unseren höheren Schulen und Universitäten werden wichtige Leistungsträger von morgen ausgebildet. Entscheidend wird sein, Potenziale und berufliche Chancen zusammenzubringen. Die Karrieremesse absolvent 2015 stellt hier ein wertvolles Angebot dar. Denn Oberösterreich hat im internationalen Wettbewerb keinerlei Rohstoffe anzubieten. Bis auf ein dafür ganz entscheidenden: Das Können der Menschen in unserem Land. In einer Wissensgesellschaft ist der Mensch der entscheidende Faktor. Alle Beiträge, die im Vorfeld des Berufslebens zusammenführen, was zusammengehört, sind herzlich willkommen.“
Dr. Josef Pühringer, Landeshauptmann Oberösterreich

„Die Karrieremesse absolvent 2015 ist eine wichtige Initiative, die Vernetzung und Kooperation zwischen Absolventen und Unternehmen zu verstärken und so zahlreichen Jugendlichen eine Zukunftsperspektive zu geben. Es sind junge, engagierte Talente, die das Fundament für Österreichs erfolgreiche wirtschaftliche Zukunft bilden. Zeitgleich zählen unsere heimischen Betriebe im Bereich Aus-und Weiterbildung zu den besten in Europa. Eine Messe bildet hier eine wichtige Brücke, fördert den persönlichen Kontakt und schafft Vertrauen zwischen potenziellen Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Um der Jugendarbeitslosigkeit im Land weiter entgegenzuwirken und den Standort Österreich nachhaltig zu stärken müssen Wirtschaft und Bildung Hand in Hand gehen. Ihre Messe leistet dabei einen wichtigen Beitrag. Ich wünsche allen Beteiligten viel Erfolg und alles Gute.“
Christoph Leitl, Präsident österreichsicher Wirtschaftsverband

Für Fragen steht

absolventen.at Informationsdienstleistung GmbH
Hafenstrasse 47-51
A-4020 Linz
Tel.: 0732/770077-0
Fax: 0732/770077-11
Firmenbuch: FN 334445 g
Mail: office@absolventen.at
Web: http://www.absolventen.at

zur Verfügung.