Überspringen zu Hauptinhalt
QUO VADIS ABSOLVENTENVERBAND . . .

Quo vadis Absolventenverband . . .

In den jährlich stattfindenden IG.-Delegiertentagungen findet in den Berichten und Diskussionen der Delegierten das Thema der weiteren Entwicklung der Absolventenverbände, die Gewinnung neuer und die Aktivierung bestehender Mitglieder zum Engagement bei der Mitarbeit immer breiteren Raum. 

Ebenso auch die Frage der Gestaltung der – inzwischen in vielen Verbänden freiwilligen – Beiträge für die Finanzierung der Verbandsinformationen. 

Diese Themen betreffen in immer stärkeren Umfang leider auch unseren Verband. Wie in den Diskussionen der Delegierten festzustellen ist, sind es gerade die Mitglieder älterer Jahrgänge, die auch durch Beitragsleistungen und Kontakt zum Verband die Absolventengemeinschaft „Hoch halten“; die jüngeren Jahrgänge pflegen diese Verbindung anfangs eher nicht und sind eher „sparsame“ Beitragszahler. Das Interesse am Absolventenverband wächst aber im Laufe der Zeit an; das stellen die Verbandsdelegierten fast uni sono fest.

Wir kämpfen in unserem Verbandsvorstand mit dem Problem der Überalterung, erfreulicherweise konnten wir in der letzten Geschäftsführungsperiode wohl 2 neue Vorstandsmitglieder aus jüngeren Jahrgängen gewinnen.

Unsere Appelle, dass im Vorstand weitere jüngere Absolventen mitarbeiten, werden eher nicht wahrgenommen. Ähnliche Überlegungen sind auch für die IG. in Diskussion. 

Das führt zu unserem heutigen Aufruf, uns Euere Beziehungen zum Absolventenverband, bzw. ob Ihr den Absolventenvarband in der heutigen Situation noch für sinnvoll anseht und wir uns weiter bemühen sollten, unsere Arbeit für die Absolventengemeinschaft weiter zu führen.

Wir ersuchen Euch um Diskussionsbeiträge – das ist natürlich schriftlich oder per e-Mail, aber auch über unsere Homepage möglich.

Schon jetzt vielen Dank für Eure Nachrichten, Anregungen und Hinweise.