Überspringen zu Hauptinhalt

Bericht über die ordentliche Generalversammlung 2015

 

Am Dienstag, 11. August 2015, 19.00 Uhr, fand im Gasthaus “Knödlwirt”, 4600 Wels, Grünbachplatz 14 die ordentliche Generalversammlung 2015 des Absolventenverbandes der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule I Wels mit folgender Tagesordnung statt:

1. Bericht des Vorstandes
2. Bericht der Kassierin
3. Bericht der Kassenprüfung und
4. Entlastung der Kassierin und des Vorstandes
5. Neuwahl des Vorstandes
6.  Allfälliges

Es wurde festgestellt, dass die die Einberufung der heurigen Generalversammlung fristgerecht erfolgt ist, und zwar schriftlich im WELSER MERKUR am Postweg, sowie als Newsletter per e-Mail an jene Mitglieder, die durch Übermittlung ihrer e-Mail-Adresse der Zustellung auf diesem Weg zugestimmt haben sowie auf der Homepage unseres Verbandes.

Nach der Begrüssung durch den Präsidenten dankt er den Kolleginnen und Kollegen, die sich Zeit genommen haben, die Generalversammlung zu besuchen. Leider war aber der Besuch aber, wie gewohnt, im Hinblick auf die Anzahl unserer Mitglieder äusserst gering.

Totengedenken

 

Wie immer wurde bei der Generalversammlung wieder aller Kolleginnen und Kollegen gedacht, die in der  abgelaufenen Vereinsperiode verstorben sind.

Mitgliederbewegung

Die Anzahl unserer Mitglieder bewegt sich im Berichtszeitraum nunmehr um rund 4700 Personen.

Dazu ist zu bemerken (wir haben dies ja auch schon auf unserer Homepage erläutert), dass auch jene Mitglieder im Stand behalten werden, die keine Verbandsbeiträge entrichten können, da wir die Mitgliederkartei auch als Chronik der Absolventen verstehen, die den Kolleginnen und Kollegen zum Beispiel auch bei der Vorbereitung von Klassentreffen helfen kann.

Aktualisierungen des Mitgliederstandes erfolgen hinsichtlich der Neuen Mitglieder jeweils zu Jahresabschluss an der Schule, Abgänge werden wegen Abmeldung möchten wir zur Erhaltung der Vollständigkeit unserer Jahrgangsdaten vermeiden; Kolleginnen und Kollegen, die verstorben sind, werden gestrichen.

Die Arbeit des Absolventenverbandes

Drei grosse Themen haben unsere Verbandsarbeit seit unserer letzten Generalversammlung im Jahr 2012 bestimmt:

Die Finanzen des Absolventenverbandes

Die grösste Ausgabenpost in unserem Budget, die Kosten für den postalischen Versand unseres Mitteilungsblattes WELSER MERKUR, belastete das Verbandsbudget schon seit Jahren gewaltig.

Wir haben daher einerseits beim Versand des Mitteilungsblattes schon seit eingen Jahren anstelle von 4 quartalsmässig erscheinenden Ausgaben die  Erscheinungsweise auf 2 Doppelausgaben (zum Beispiel 169 – 1-2/2014 und 170 3-4/2014) reduziert, um die Kosten im Griff zu haben.

Andererseits ist es uns seit Einrichtung unserer Homepage bereits gelungen, einige hundert Kolleginnen und Kollegen dazu zu animieren, das Mitteilungsblatt als e-Mail-Newsletter im Rahmen unserer Homepage zu beziehen und in diesem Ausmass Druck- und Portospesen zu sparen.

Wir ersuchen seit Längerem unsere Mitglieder, uns ihre e-Mail-Adressen zu übermitteln und weitere Kolleginnen und Kollegen dazu zu bewegen, den WELSER MERKUR als e-Mail-Newsletter zugestellt zu bekommen. Denn wie schon erwähnt: Das kostet praktisch nichts (nur die Arbeit für das „Redaktionsteam“).

Die längeren Fristen zwischen dem Erscheinen der nunmehrigen Doppelausgaben des WELSER MERKUR schränken die Aktualität unseres Mitteilungsblattes etwas ein. Auf unserer Homepage stehen jedoch alle Berichte praktisch „just-in-time“ den interessierten Kolleginnen und Kollegen zum Nachschauen bereit.

Demgegenüber kämpfen wir auch damit, dass die Mitgliedsbeiträge Jahr für Jahr spärlicher fliessen. Leider bedeuten weniger MERKUR-Ausgaben aber auch ein etwas geringeres Beitragsaufkommen; hier versuchen wir noch immer, von den Mitgliedern für die Beitragszahlungen Einzugsaufträge zu erhalten, die einen konstanteren Beitragseingang ermöglichen sollten.

Unsere langjährigen Sponsoren, die Sparkasse Oberösterreich und die EWW-Gruppe ermöglichen uns, die Informationen an unsere Mitglieder auch weiterhin zur Verfügung zu stellen.

Die Homepage des Absolventenverbandes

Unsere Homepage ist, wie schon berichtet nun nach einer Reorganisation und Gestaltung eines neuen „Outfits“, inclusive des Newsletterversandes,  wieder voll „on air“.

Der Aufbau von Nachwuchsfunktionären für die Mitarbeit in  der Leitung des Verbandes

Der Versuch, die/den eine/n oder andere/n Kollegin/en für die Mitarbeit zu begeistern, war leider im Berichtszeitraum nicht erfolgreich. Aber vielleicht gelingt uns das doch im Lauf der kommenden Geschäftsperiode.

Was hat sich in der Berichtsperiode sonst noch im Bereich des Absolventenverbandes und unserer Schule getan ?

IG- und AKA-Tagungen

Die Delegiertentagungen der Interessengemein-schaft der kaufmännischen Absolventenverbände Österreichs fanden im Berichtszeitraum 2012 in Sopron, 2013 in Bregenz, 2014 bei uns in Wels und 2015 in Ried im Innkreis statt. Wir konnten in dieser Geschäftsperiode bei allen IG-Tagungen mit Delegierten vertreten sein.

Von den Tagungen der deutschen Arbeitsge-meinschaft kaufmännischer Absolventenverbände konnten wir im Berichtszeitraum nur die Tagung 2015 in Oberkirch/Baden besuchen.

IG.-Tagung in Wels und IG.-Geschäftsführung 2015

Im Geschäftsjahr 2013/2014 der Interessengemeinschaft kaufmännischer Absolventenverbände Österreichs (IG) wurde unserem Verband die österreichweite Geschäftsführung übertragen. Verbunden damit war auch die Ausrichtung der jährlichen IG.-Delegiertentagung 2014 bei uns in Wels. Umfangreiche vorbereitende Sitzungen und Vorbereitungsarbeiten waren erforderlich. Auch die Aufbringung der Zusatz-Finanzierungen durch Sponsoren machte in Zeiten wie diesen mehr Anstrengungen als bei der Tagung, die vor 11 Jahren ebenfalls bei uns in Wels stattfand.

Neben dem eigentlichen Arbeitsprogramm in der Sparkasse Oberösterreich, bei dem die Vertreter der beiden Welser Handelsakadmien und Kollege Mag. DDr. Martin Stieger (in Vertretung des kurzfristig verhinderten Prof. Dr. Zapatocky) Vorträge hielten, gab es ein gemischtes kulturelles, kulinarisches und interessantes Ausflugsprogramm auf den Spuren der o. ö. Landesausstellung 2013.

Die IG.-Geschäftsführung war stark geprägt von der Tagungsvorbereitung; aber auch die Bemühungen um die Gewinnung neuer Mitglieder für die IG.

 Vorstandssitzungen

Im Berichtszeitraum wurden 4 Vorstandssitzungen abgehalten, die sich in grossen Teilen mit den Finanzen und der Entwicklung unserer Homepae befassten.

Eine grössere Anzahl von Vorstandbesprechungen war im Zusammenhang mit der Vorbereitung der IG.-Tagung 2014 in Wels erforderlich.

Dank an dieser Stelle bei allen Kolleginnen und Kollegen im Vorstand, die bei der Tagungsplanung, -vorbereitung und –abwicklung immer zur Stelle waren.

Herzlichen Dank

Es soll nicht verabsäumt werden, in diesem Rahmen nochmals unserem langjährigen Hauptsponsor, der Sparkasse Oberösterreich, der EWW-Gruppe und allen anderen Organisationen und Firmen, die unseren Verband unterstützen,  herzlich zu danken.

Der Vorstand unseres Absolventenverbandes setzt sich seit der Neuwahl bei der Generalversammlung am 11. August 2015 aus diesen Kolleginnen und Kollegen zusammen:

AbsV Vorstand ab GV 2015108

Wir sind jedoch immer erfreut, wenn sich weitere Kolleginnen und Kollegen an der Arbeit im Verbandsvorstand beteiligen.

Besonders die jüngeren Absolventinnen und Absolventen laden wir ganz besonders herzlich ein, mit uns mitzuarbeiten und “junges Blut” in die Verbandsführung zu bringen.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar